„Resilienz ist die Fähigkeit, sich auf Stress, Herausforderungen oder Widrigkeiten vorzubereiten, darauf angemessen zu reagieren und sich davon wieder zu erholen“ – HeartMath, 2018

In der sogenannten VUCA-Welt spielt die Resilienz eines Menschen eine immer größere Rolle.
Dabei steht VUCS dabei für die Faktoren:

  • volatile (unberechenbar/ flüchtig)
  • uncertain (unsicher/ ungewiss)
  • complex (komplex, vielschichtig)
  • ambiguous (mehrdeutig, unklar, widersprüchlich)

Mein Resilienztraining bezieht sich dabei insbesondere auf die Bereiche:

  • Instrumentelles Stressmanagement – Entwicklung gesunder Handlungs- und Verhaltensstrategien
    • Sach und Fachkompetenz
    • Soziale Kompetenz
    • Kompetenz in Selbstbehauptung
    • Kompetenz in Selbstmanagement
  • Kognitives Stressmanagement – Erkennen und Verändern von Bewertungsmustern
    • Koginitive Umstrukturierung
    • Akzeptanz und Commitment
    • Problemlösetraining
  • Regeneratives Stressmanagement – Regulation von Anspannung und Entspannung
    • Entspannungstechniken
    • Schlafhygiene
    • Ernährungs-Basics